Einsatz von Schmerzmitteln (NSAR) im Breitensport

Heutzutage sind NSARs (nichtsteroidale Antirheumatika z.B. Ibuprofen, ASS, Diclofenac=Voltaren) aus der Sportmedizin nicht mehr wegzudenken. Jeder Athlet neigt selbst bei Bagatellverletzungen zur sofortigen Einnahme entsprechender Substanzen um möglichst schnell wieder fit zu werden und weiter trainieren zu können. Bei größeren Verletzungen z.B. Operationen ist der Nutzen unbestritten, jedoch kommt es bei kleineren Bindegewebsreizungen (Ansatztendinosen) bereits nach wenigen Tagen zu deutlichen Heilungsverzögerungen.

Überreizstes Sehnengewebe reagiert mit einer Hyperämie (Mehrdurchblutung) was durch NSAR Gabe um ca. 30% reduziert wird und die PGE2 Produktion unterdrückt und somit den Heilungsprozeß verlängert. Außerdem ist die Wirkung vieler NSAR im Gewebe pH Wert abhängig, d.h. im entzündeten sauren Gewebe nimmt die Wirksamkeit ab und die Nebenwirkung zu.

Man sollte also behutsam und achtsam mit der Einnahme von NSAR umgehen.

Weiterführende Literatur: Corrigan B. et al. Medication use in athletics selected for doping control at the sydney olmpics. Clin J Sport Med.2000;1002(13)33-40

Dr. med. Jürgen Grunwald

3 Kommentare

Diabetes Frühwarnsystem

Intaktes Proinsulin ist ein Biomarker für die Betazelldysfunktion des Pankreas und konnte in vielen prospektiven Studien als Prädiktor für einen Diabetes mellitus Typ II erkannt werden. Mittlerweile existieren neben der Labordiagnostik auch semiquantitative Schnelltests.... nur sie finden im klinischen Alltag keine Anwendung. Es bleibt bei einer unzureichenden Diagnostik, wenn die Krankheit schon manifest ist. Hier sehe ich mal einen vernünftigen Ansatz für echte Prävention, der allerdings von den Kostenträgern ignoriert wird. ..... auch unter gesundheitsökonomischen Gesichtspunkten meiner Ansicht nach eine Katastrophe

 

Lit: Pfützner, Forst: intaktes Proinsulin als kardiovaskulärer Risikomarker und prädiktiver diagnostischer Marker für die Insulinresistenz bei Patienten mit Typ II. Diabetes Stoffw. 2004; 14:193-200

0 Kommentare